Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Abteilung Stadt Raum Gestaltung
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Abteilung Stadt Raum Gestaltung
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Ansicht Wilhelm Wagenfeld Haus

MUSEUM FÜR MODERNE KUNST BREMEN

Zu planen ist ein Ausstellungsgebäude für die Weserburg, ein Sammlermuseum für moderne Kunst in Bremen. Das bestehende Wilhelm Wagenfeld Haus in den Wallanlagen wird um mindestens 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche erweitert. Darüber hinaus werden ca. 1.000 Quadratmeter Bürofläche für das Museum und die Wilhelm Wagenhaus Stiftung benötigt. Die Dokumentations-stätte Gefangenenhaus Ostertorwache, die im Ostflügel des Bestandsgebäudes situiert ist, sollte in die Museumsabläufe mit eingebunden werden und ein Anlieferungsbereich mit einer angrenzenden Lagerfläche von ca. 200 Quadratmeter im Neubau möglichst unauffällig angedient werden können.

Das  Vorderhaus und das Hofgebäude des Wagenfeld Hauses stehen unter Denkmalschutz und müssen erhalten bleiben. Der ehemalige Gefängnishof darf bebaut oder überdacht werden. Zum Abriss frei steht der nördlich angrenzende Funktionsbau.

Gesucht wird eine räumliche Lösung, die das bestehende Wagenfeld Haus behutsam und logisch erweitert. Darüber hinaus ist eine städtebauliche Haltung gegenüber dem angrenzenden Stadtraum und den Wallanlagen zu definieren - es geht darum ein ausgewogenes, bauliches  Verhältnis zwischen Alt und Neu zu finden.

Parallel wollen wir uns der internen Organisation des Museums widmen. Im Fokus hierbei steht die Orientierung und Bewegung der Besucher durch die Ausstellungsräume. Ein abwechslungsreicher Parcours  aus neutralen Räumen und punktuellen Zonen mit starkem Außenbezug sollen dem Besucher unterschiedliche Zugänge zur Kunst ermöglichen und die Qualitäten des Ortes erlebbar machen.